Nominiert 2015

Am 18. November 2015 wurden die XVIII. Innovationspreise Thüringen 2015 vergeben.
Neben den Öffnet internen Link im aktuellen FensterPreisträgern waren die folgenden Unternehmen nominiert:

Kategorie "Tradition & Zukunft"

System Dachstick- Sturmsicherung für Dachziegel

Dächer von Christoph Gruß GmbH
(Gumperda)

Dächer müssen bei heftigen Stürmen oder gar Orkanen großen Belastungen trotzen. Herkömmliche Sturmklammern für Dachziegel sind umständlich in der Verarbeitung und allein in Deutschland gibt es zahlreiche verschiedene Typen. Die patentierte Schiebeklammer DACHSTICK ist ein an den Ziegeln befestigtes Kunststoffelement, das beim Eindecken einfach ausgeklappt und über die Dachlattung geschoben wird. Das System passt universell auf alle Ziegel und Dachlatten. Für spätere Dachreparaturen lässt sich der Stick mit Hilfe eines Zubehörteiles von außen leicht wieder lösen.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.dach-gruss.de

      

Neuentwickeltes Hinterschnitt-werkzeug zur Vermeidung von Schlaglöchern

Herwig Bohrtechnik Schmalkalden GmbH (Schmalkalden)

Bei Straßenneubauten werden zu Prüfzwecken Bohrkerne entnommen, wodurch die Asphaltdecke bereits Sollbruchstellen bekommt, die durch Witterung und Verkehrbelastung zu Schlaglöchern führen und hohe Kosten verursachen kann. Dieses Problem löst die Herwig Bohrtechnik Schmalkalden GmbH mit Hilfe eines neuartigen Hinterschnittwerkzeuges. Mit diesem wird die glatte Bohrlochinnenwand hinterschnitten und es entsteht eine Rille, in der sich das Füllmaterial verankern kann. Der entstandene Haftverbund erhöht die Standfestigkeit um das 17-fache.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.herbohr.de


Kategorie "Industrie & Material"

Open-Innovation-Plattform "OurPlant"

Häcker Automation GmbH (Schwarzhausen)

Die Anforderungen an moderne mikrotechnische Produkte, wie Sensorsysteme, steigen stetig. Maßgeschneiderte Produktionslösungen haben jedoch lange Realisierungszeiten und hohe Anschaffungskosten für Sondermaschinen. Durch die Anwendung eines offenen Maschinenkonzeptes hat die Häcker Automation GmbH die erste universelle und offene Mikromontageanlage "OurPlant" entwickelt. Mit Hilfe einzelner Module entsehen individuelle Produktionslösungen auf Basis einer Standardplattform.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.haecker-automation.com

Silikonliner SoftSkin Air

Uniprox GmbH & Co. KG
Zeulenroda-Triebes

Sicherheit ist für Beinamputierte das A und O - die Prothese muss zuverlässig am Bein haften und dabei gleichzeitig bequem sein und Druckstellen vermeiden. Als Verbindung zwischen Stumpf und Prothese dienen sogenannte Liner, eine Art Strumpf, der über den Amputationsstumpf gezogen wird. Der von der Uniprox GmbH & Co. KG entwickelte "SoftSkin Air" ist der weltweit einzige atmungsaktive Silikon-Liner. Spezielle Mikroporen leiten Schweiß und Feuchtigkeit vom Stumpf ab, so dass Hautirritationen, Feuchtigkeitsstauungen und ein ungewolltes Herausgleitens vermieden werden können. 

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.uniprox.de


Kategorie "Kommunikation & Medien"

 

PAKET_IN - die unabhängige individuelle Paket-Lösung

Mobil Schalten GmbH (Jena)

Briefe werden an jede Adresse selbstverständlich zugestellt. Im Zeitalter des Onlinehandels und der Lieferdienste sind Lösungen gefragt, wie auch Pakete vor Ort und zu jeder Zeit zugestellt werden können. Die Mobil Schalten GmbH bietet mit PAKET_IN eine Paketkasten-Lösung mit zentralem Zugangsmanagement. Nur Berechtigte können den Paketkasten öffnen. Berechtigte Rufnummern werden zentral im Management verwaltet und können in Sekundenschnelle für den jeweiligen Kasten eingeträgen, geändert oder gelöscht werden. Nutzer entscheiden, wer eine Berechtigung bekomme, ob Postbote, Familienangehörige oder Firmenmitarbeitern.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.paketin.de

3D-Visualisierung für die Produktkonfiguration

ORISA Software GmbH (Jena)

Die Forderung nach Individualisierung erfordert Produkte, die auf persönliche Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Mit entsprechenden Konfiguratoren können sich Nutzer gewünschte Varianten eines Produktes oder einer Dienstleistung zusammenstellen. Für variantenreiche Visualisierungen sind bisherige Lösungen oftmals zu unflexibel und plattformabhängig. Der von der ORISA entwickelte Konfigurator "CREALIS 3D" erleichtert insbesondere die Darstellung komplexer Produkte. Realitätsnah und detailgetreu kann der Anwender das Produkt ansehen und bewegen. Die Lösung ist plattformunabhängig, pluginfrei und installationsfrei.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.orisa.de


Kategorie "Licht & Leben"

Ultrakurzpulslaser der nächsten Generation

Active Fiber Systems GmbH / Fraunhofer Instititut für Angewandte Optik und Feinmechanik (IOF) / Institut für Angewandte Physik (IAP) der FSU Jena
(Jena)

Ultrakurzpulslaser finden nicht nur in Wissenschaft und Forschung, sondern auch in der Industrie immer größere Verbreitung. Bislang begrenzen unerwünschte Effekte wie Materialzerstörung, thermische Probleme oder nichtlineare Effekte die Performance von gepulsten Lasern. Diese Limitierungen umgeht und löst der von der Active Fiber Systems gemeinsam mit dem IAP und IOF entwickelte Ultrakurzpulslaser. Grundlage bildet die räumlich getrennte Verstärkung ultrakurzer Pulse in acht Faserverstärkern sowie deren Kombination. Die Herausforderung eines Laserverstärkers wird auf mehrere Kanäle beziehungsweise Pulse verteilt. Ausgangskenndaten sind nicht mehr durch physikalische oder technische Effekte begrenzt.

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.afs-jena.de

asphericon SPATM Beam Expander Kit

asphericon GmbH (Jena)

Die Asphericon GmbH hat ein völlig neues System zur Aufweitung von Laserstrahlen entwickelt. Kernstück des Kits bildet ein monolithischer SPATM Beam Expander mit nur einem optischen Element - eine asphärischen Linse mit deutlich verbesserten Eigenschaften bei der Aufweitung von Laserstrahlen, insbesondere für große Eingangsstrahldurchmesser. Die Innovation liegt in der hohen optischen Qualität der Linse, von denen auch mehrere kombiniert in Kaskaden mit bis zu fünf Elementen eingesetzt werden können. So ist es leicht möglich, asphärische Abweichungen zu korrigieren und Laserstrahlen bi szu einer 32-fachen Vergrößerung aufzuweiten. Die einzelnen Elemente können zudem beliebig miteinander kombiniert und untereinander ausgetauscht werden. 

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.asphericon.de


Dokumentation

In der Dokumentationsbroschüre zum Wettbewerb werden die Nominierten und Preisträger ausführlich vorgestellt. Die Dokumentation zum Innovationspreis Thüringen 2015 steht hier zum Download bereit. Druckexemplare können bei der STIFT angefordert werden.

Ansprechpartner

Kerstin Heimann

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Peterstraße 1 | 99084 Erfurt

Fon: +49 (0)361 78923-10
Fax:  +49 (0)361 78923-46

Mail: kerstin.heimann(at)stift-thueringen.de

Gemeinschaftliche Träger des Innovationspreises Thüringen sind:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
TÜV Thüringen
Ernst-Abbe-Stiftung
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)