Preisträger 2015

Die Preisträger des XVIII. Innovationspreises Thüringen 2015 - herzlichen Glückwünsch!

Kategorie "Tradition & Zukunft"

inducTHERM

Neue Porzellanfabrik Triptis GmbH (Triptis)

Die Porzellanfabrik Triptis GmbH hat auf der Grundlage einer neuen stofflichen Zusammensetzung der keramischen Rohmasse und der darauf abgestimmten Glasur das flammfeste „inducTHERM“ entwickelt. Mit ihm können Speisen in nur einem Geschirr zubereitet, serviert, gegessen und aufbewahrt werden. Das Geschirr verträgt Temperaturunterschiede von bis zu 250°C und ist auch der äußert schnellen Erwärmung durch Induktion gewachsen. Der klassische Wechsel zwischen Topf, Geschirr und Aufbewahrungsgefäß entfällt.

Zur Webseite des Unternehmens: www.eschenbachporzellan.com


Kategorie "Industrie & Material"

Erste schulterlose Kunststofftube mit nahtlos verschweißtem Verschluss

Tubex Wasungen GmbH (Wasungen)

Aus Kunststoff gefertigte Standardtuben bestehen aus einem Verschluss, dem Tubenschlauch sowie einer sogenannten Tubenschulter, die beides verbindet. Über die Verbindung hinaus hat die Schulter keine weitere Bedeutung und trägt dennoch entscheidend zum Gewicht der Tube bei. Die Tubex Wasungen GmbH entwickelte ein Produktionsverfahren, mit dem der Verschluss erstmals direkt auf den Tubenschlauch geschweißt werden kann. Durch den Wegfall der Schulter wird die gesamte Tubenbauart revolutioniert: es gibt keinen Spalt und keine zusätzliche Nahtstelle mehr. Dadurch kann etwa ein Viertel Kunststoff bei der Produktion eingespart werden. Dank eines ebenfalls neuartigen Hybriddrucks erfolgt auch die Dekoration mit weniger Material und ersetzt die Etikettierung.

Zur Webseite des Unternehmens: www.tubex.info


Kategorie "Kommunikation & Medien"

Radio-News-Gate für Bord-Entertainmentsysteme (FEIAG)

auxmedia GmbH (Jena)

In einer Zeit der Informationsflut gilt es zu filtern: nach Relevanz, persönlichen Vorlieben und Interessen – auch im Radiobereich. Mit dem neu entwickelten News-System FEIAG (Feed Entertainment Information  Audio Gate) stellt die auxmedia GmbH ein personalisiertes Info-Radio bereit. Es stellt den Nutzern stets die neuesten Nachrichten zur Verfügung und integriert diese beispielsweise in Musikplaylists oder stellt sie als separate Radionachrichten zur Verfügung. Mehrere große Fahrzeughersteller haben das System bereits in ihre vernetzten Autos integriert.

Zur Webseite des Unternehmens: www.myradioday.de


Kategorie "Licht & Leben"

Laser Scanning Mikroskop LSM 8 mit Airyscan

Carl Zeiss Microscopy GmbH (Jena)

Konfokale Laser Scanning Mikroskope sind heute die verbreiteteste Technik in den Lebenswissenschaften zur Visualisierung von biologischen 3D-Strukturen. Durch das von der Carl Zeiss Microscopy GmbH ent-wickelte Airyscan-Verfahren werden neue Dimensionen in der konfokalen Mikroskopie erreicht. Statt bislang Signale mit einem einzelnen (fokussierten) Strahl zu erfassen, sammelt ein Mehrkanal-Flächendetektor mit 32 Elementen das gesamte Licht parallel. Dadurch werden bis zu 20 Mal mehr Licht und zusätzliche In-formationen aufgenommen und mit Hilfe von Bildver-arbeitung sichtbar gemacht. Damit ersetzt Zeiss das klassische – optische/elektronische – Detektionsprinzip durch ein radikal neues Verfahren aus Opto-Elektronik und Datenverrechnung.

Zur Webseite des Unternehmens: www.zeiss.com/microscopy


Sonderpreis für Junge Unternehmen

SmartDyeLivery GmbH (Jena)

Die Sepsis, umgangssprachlich aus „Blutvergiftung“ genannt, ist eine komplexe Entzündungsreaktion des Organismus auf eine Infektion, in dessen Verlauf es zu Komplikationen kommt. Eine häufige Komplikation ist die sogenannte septische Choleastase mit einer hohen Sterblichkeitsrate. Hier setzt das junge Unternehmen SmartDyeLivery GmbH, eine Ausgründung aus der Friedrich-Schiller-Universität Jena, an. Den Wissenschaftlern gelang die Herstellung hochspezifischer Nanopartikel mit einem zellspezifischen Wirkstofftransport. Die Entwicklung hat das Potenzial, am stark wachsenden weltweiten Mark der Nanomedizin eine große Rolle zu spielen.

Zur Webseite des Unternehmens: www.smartdyelivery.de

 

 


Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum

Mit dem Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum 2015 wurde
 
Dr. Ute Bergner
 
Geschäftsführerin der VACOM Vakuum Komponenten und Messtechnik GmbH aus Jena für ihre Verdienste um den Wissenschafts- und Technologiestandort Thüringen geehrt. Die Thüringer Unternehmerin und Wis-senschaftlerin wagte 1992 den Schritt zur Unternehmensgründung. Aus der anfangs kleinen Handelsfirma mit zwei Mitarbeitern hat Dr. Ute Bergner VACOM zu einem der führenden Spezialisten für Vakuumtechnik in Europa mit rund 200 Mitarbeitern entwickelt.

Zur Webseite des Unternehmens: www.vacom.de

Zum Seitenanfang

Dokumentation

In der Dokumentationsbroschüre zum Wettbewerb werden die Nominierten und Preisträger ausführlich vorgestellt. Die Dokumentation zum Innovationspreis Thüringen 2015 steht hier zum Download bereit. Druckexemplare können bei der STIFT angefordert werden.

Ansprechpartner

Kerstin Heimann

Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
Peterstraße 1 | 99084 Erfurt

Fon: +49 (0)361 78923-10
Fax:  +49 (0)361 78923-46

Mail: kerstin.heimann(at)stift-thueringen.de

Gemeinschaftliche Träger des Innovationspreises Thüringen sind:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)
TÜV Thüringen
Ernst-Abbe-Stiftung
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT)