Das war die Verleihung des Innovationspreis 2023

Fotos: STIFT | Sowinski

Erfurt, 29.11.2023. Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat heute in Weimar gemeinsam mit der Vorständin der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) Christiane Kilian, dem Vorstandsvorsitzenden des TÜV Thüringen e. V. Volker Höhnisch und dem Vorstand der Ernst-Abbe-Stiftung Dr. Stefan Danz den „Innovationspreis Thüringen 2023“ verliehen.  Der Innovationspreis gilt als Gradmesser für innovatives Unternehmertum und würdigt visionäre Menschen im Land. Fünf Spitzenentwicklungen wurden ausgezeichnet. Mit Sonderpreisen geehrt wurden zudem ein Unternehmer sowie ein Nachwuchsunternehmen. Das Thüringer Wirtschaftsministerium stellt das Preisgeld in Höhe von insgesamt 100.000 Euro für den Innovationspreis zur Verfügung, die Ernst-Abbe-Stiftung den Sonderpreis für ein Unternehmen und FUNKE Medien Thüringen den mit 10.000 Euro dotierten Sonderpreis für ein Nachwuchsunternehmen.

„Der Jahrgang 2023 des Innovationspreises zeigt erneut die Aufmerksamkeit für die großen Herausforderungen unserer Zeit - sei es der Arbeitskräftemangel oder die Digitalisierung, sei es die Mega-Aufgabe der Dekarbonisierung. Darüber hinaus scheinen im Bewerberfeld wieder die traditionellen Stärken Thüringer Unternehmen auf – Präzision, Licht-Technik und Health Care. Diese Vielfalt macht den Innovationspreis Thüringen aus und zeigt die technologische Leistungsfähigkeit unseres Landes“, sagte Wolfgang Tiefensee anlässlich der Preisverleihung.

Christiane Kilian, Vorständin der STIFT, eröffnete die Preisverleihung und machte deutlich: „Dort wo Ideen, Kreativität, Wissen und der unbedingte Wille zur Verbesserung zusammenkommen, entsteht Innovation. Wir sind begeistert, dass wir in Thüringen Visionäre haben, die aus ihren Ideen Wirklichkeit gemacht haben. Es braucht diese Unternehmerinnen und Unternehmer, die vorangehen. Mit dem Innovationspreis Thüringen wollen wir genau das würdigen und stolz zeigen, wie erfolgreich innovative Unternehmen aus Thüringen sind. In einer Zeit des stetigen Wandels und immer komplexerer Herausforderungen wissen wir um die immense Bedeutung bahnbrechender Ideen und Entwicklungen, die in der ganzen Welt den Unterschied machen und machen werden.“

Als eine der bundesweit höchstdotierten Auszeichnungen für innovative Ideen wird der Innovationspreis Thüringen bereits zum 26. Mal vergeben. Der Preis würdigt die Innovationskraft von Unternehmen und soll zur Entwicklung neuer Produkte ermutigen. Er wird in den Kategorien „Tradition & Zukunft“, „Industrie & Material“, „Digitales & Medien“ sowie „Licht & Leben“ vergeben. Mit dem „Sonderpreis für junge Unternehmen“ werden Start-up-Unternehmen unterstützt.

Für den Wettbewerb wurden 50 Bewerbungen eingereicht und von einer 18-köpfigen Fachjury bewertet. Bei der Preisvergabe entschieden die Juror:innen nach Kriterien wie Innovationsgrad, unternehmerische Leistung, Nachhaltigkeit, Funktionalität, Gebrauchswert und wirtschaftlicher Erfolg. Außerdem müssen die Wettbewerbsbeiträge bereits auf dem Markt eingeführt sein oder in Kürze auf den Markt kommen. Weitere Voraussetzung ist, dass die vorgestellten Innovationen überwiegend in Thüringen entwickelt bzw. gefertigt werden.

Der Innovationspreis Thüringen ist ein Wettbewerb des Thüringer Wirtschaftsministeriums, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. und der Ernst-Abbe-Stiftung.

Die Preisträger des Thüringer Innovationspreises 2023

Umfassende Informationen zum Wettbewerb, den Preisträger:innen und Nominierten gibt es in der Wettbewerbsbroschüre.

Kategorie „TRADITION & ZUKUNFT“
(dotiert mit 20.000,00 €)

migohead Flora Mirzoyan & Roman Golovkov GbR
für Innovative Keramik-Otoplastiken für marktübliche Hörsysteme

Kategorie „INDUSTRIE & MATERIAL“
(dotiert mit 20.000,00 €):

Maximator Hydrogen GmbH
für die hocheffiziente Wasserstoff-Verdichtung mit Automatic Seal Exchange (ASX) - MAX Compression 2.0

Kategorie „DIGITALES & MEDIEN“
(dotiert mit 20.000,00 €):

Funkwerk Systems GmbH
für das 5G Cab Radio "CRLT.50"

dSign Systems GmbH
für TaskCards

Kategorie „LICHT & LEBEN“
(dotiert mit 20.000,00 €):

Jabil Optics Germany GmbH
für die SWIR 3D-Kamera für Innen- und Außenanwendungen

SONDERPREIS FÜR JUNGE UNTERNEHMEN
(dotiert mit 10.000,00 €, bestehend anteilig aus Preisgeld und Anzeigenleistungen)

Xsight Optics GmbH
für Xsight Medical

ERNST-ABBE-PREIS FÜR INNOVATIVES UNTERNEHMERTUM

Sven Kiontke, Geschäftsführer der asphericon GmbH aus Jena.

PUBLIKUMSPREIS

Q-SOFT GmbH
für Telematik App EFA

 


29. November 2023 | Innomatch und Preisverleihung Innovationspreis

 

Gemeinschaftliche Träger des Innovationspreises Thüringen sind:

Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft
Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT
TÜV Thüringen e.V.
Ernst-Abbe-Stiftung